Online-Sicherheitsbedürfnisse im internationalen Vergleich

IT-ManagementIT-ProjekteNetzwerk-ManagementNetzwerkeSicherheitSicherheitsmanagementSoftware

Deutsche Internet-Nutzer verwenden im Gegensatz zu Amerikanern, Briten und Kanadiern weniger Security-Produkte.

Kategorie: Software und Services
Studientitel: Understanding Consumers? Needs for Internet Security

Im Zeitraum von Oktober bis November 2005 wurden etwa 1.245 deutsche Internet-Nutzer, sowie weitere 3.455 Anwender in den USA, Großbritannien und Kanada interviewt. Das Ergebnis : Nur sechs Prozent aller Deutschen setzten fünf Arten von Sicherheitsprodukten (Virenschutz, Antispyware, Firewall, Spam- und Web-Content-Filter) ein, während dies durchschnittlich 19 Prozent der Online-Nutzer in den untersuchten Länder tun.

Anbieter: Forrester Custom Consumer Research, www.forrester.com, im Auftrag von Business Software Alliance, www.bsa.de
Studien in Sprache: Deutsch, Englisch
Regionen: Deutschland, USA, Kanada, Großbritannien
Kostenpflichtig: Nein

Link zu den Studien:
http://www.bsa.org/germany/piraterie/forrester.cfm

Autor: natalie
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen