Noch mehr Gratis-Software von Sun

Open SourceSoftware

Das Unternehmen setzt verstärkt auf Service und Support als Umsatzquelle. Die Software selbst gibt es kostenlos.

Sun will unter anderem sein Java Enterprise System sowie Java-Entwicklerwerkzeuge kostenlos anbieten. Der Konzern versucht so, sich gegen die Konkurrenz von Microsoft bei Servern durchzusetzen. Zu Beginn dieses Jahres hatte das Unternehmen bereits den Quellcode seines Betriebssystems Solaris veröffentlicht.

“Unsere Kunden haben uns um die Befreiung vom mühsamen Vorgehen bei den Lizenzen und der System-Integration gebeten”, sagte Sun-Präsident Jonathan Schwartz. Die Software sei damit “die einzige, komplett verfügbare und offene Infrastrukturplattform”.

Sun setzt damit immer mehr auf Entwicklungs- und Serviceleistungen für Unternehmen als Umsatzquelle. Der Verkauf von Lizenzen rückt in den Hintergrund. (dd)

( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen