New Orleans: Freies städtisches Wireless-Netz für Alle

MobileNetzwerkeWLAN

Die Infrastruktur von New Orleans wurde vor zwei Monaten vom Hurrican Rita weitgehend zerstört. Zum Ausgleich für das kaputte Telefonnetz spendiert Bürgermeister C. Ray Nagin nun ein städtisches Wireless-Netz.

Nach der Überflutung sind noch immer das Telefonnetz und das Internet in New Orleans nicht rchtig funktionsfähig. Ein drahtloses Netz soll den üblen Zustand nun beseitigen, berichtet der Service BizNewOrleans.com, der ferngewartet außerhalb der Stadt betrieben wird.

Die Bandbreite des New Orleanss-WLAN wird wohl nur 512 kBit/s betragen, ist dafür aber komplett kostenlos. Und die Metropole will ihr eigenes Netz flächendeckend über das gesamte Stadtgebiet ausbreiten. Die WLAN-Infrastruktur soll helfen, das Geschäftsleben in der lädierten Stadt anzukurbeln und den Bewohnern das Leben etwas zu erleichtern. Noch heute soll der drahtlose Betrieb im berühmten “French Quarter” starten. (rm/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen