Navigationssystem: Navman iCN 320
Purist der Straße

WorkspaceZubehör

Das Out-of-the-Box Navigationssystem iCN 320 ist eine Einsteigerlösung ohne Schnickschnack. Im Test bringt die Lösung seinen Anwender sicher an ein festdefiniertes Ziel.

Testbericht

Navigationssystem: Navman iCN 320

Als Wegweiser mit schmalem Funktionsumfang erweist sich das Out-of-the-Box-Navigationssystem iCN 320. Das Gerät ist nach dem ersten Einschalten sofort einsatzbereit und ermöglicht wie alle mobilen Navigationslösungen die Zielführung zu beliebigen Adressen innerhalb Deutschlands. Mager ist die Auswahl an Sonderzielen: Sie beschränken sich auf Tankstellen und Flughäfen, wichtige Kategorien wie Hotels, Restaurants oder Krankenhäuser fehlen. Die Sprachausgabe ist sehr knapp, aber klar. Neben der Pfeildarstellung gibt es unübersichtliche Kartenabschnitte, die in der Praxis mehr verwirren, als helfen.

Auf den getesteten Routenabschnitten wies der iCN fehlerlos den Weg. Lediglich vor einem langen Tunnel versäumte er es, auf einen Spurwechsel nach Tunnelende aufmerksam zu machen. Ein ärgerlicher Schnitzer, vor allem weil der iCN 320 extrem lange braucht, die GPS-Position wiederzuerkennen. Beim Kaltstart am Morgen benötigt er im Test dafür bis zu zehn Minuten fünfmal so lange wie vergleichbare Geräte. Statt über einen Touchscreen wird der iCN 320 nur über Tasten gesteuert.

Der iCN 320 ist ein Einsteigergerät ohne Schnickschnack. Wer lediglich zu festdefinierten Adressen fahren will, ist mit dem Nav-man-Einsteigermodell gut bedient.


Testergebnis

Navigationssystem: Navman iCN 320

Hersteller: Navman
Produktname: iCN 320

Internet: Navman Homepage
Preis: 300 Euro (Stand 12/05. Aktuelle Preise im Preisvergleich)

Technische Daten
Prozessor: Intel PXA-255 200MHz
Display: 2,8 Zoll/320 x 240 Pixel
Speicher : 384 MByte
Schnittstellen: USB
Maße: 123 x 79 x 33 mm/211 g

Messwerte (Dauer für die Berechnung einer Nahstrecke (25 km), Fernstrecke (380 km) und Europastrecke (Catania nach Nordkap = 5500 km))
Kurzstrecke: 0:02 min:s
Fernstrecke: 0:29 min:s
Europastrecke: k.A.

Fazit
Einfache Navigationslösung zur rudimentären Unterstützung. Anspruchsvollere Anwender stören sich am trägen GPS-Modul und der antiquierten Anzeige

Gesamtwertung: befriedigend
Leistung (40%): befriedigend
Ergonomie (30%): gut
Ausstattung (20%): ausreichend
Service (10%): gut