H+BEDV kündigt Antivir 7 an

SicherheitSicherheitsmanagement

Der Virenscanner kommt mit überarbeiteter Programmoberfläche und Benutzerführung. Dank inkrementeller Updates verläuft der Aktualisierungsprozess zudem deutlich schneller als bisher.

H+BEV hat für Mitte Dezember die Version 7 von Antivir PersonalEdition Classic und Premium angekündigt. Die Betas können bereits heruntergeladen werden.

Die Programmoberfläche lehnt sich nun an das Design von Windows XP an und soll dem Anwender alle wichtigen Sicherheitsinformationen auf einen Blick liefern. So signalisiert etwa das Status-Icon durch wechselnde Farben, ob alles in Ordnung ist oder Handlungsbedarf besteht. Zudem lassen sich alle Programmeinstellungen mit einem Passwortschutz sichern.

Der On-Demand-Scanner soll laut Hersteller 30 Prozent schneller arbeiten als in der Vorgängerversion. Zudem setzt die Aktualisierungsfunktion auf inkrementellen Updates und erspart dem Benutzer langwierige Downloads.

Antivir PersonalEdition Premium kostet 20 Euro und verfügt im Gegensatz zur kostenlosen Classic-Variante über Spyware-Schutz und untersucht auch Mails auf Schädlinge. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen