Neue Stufe der Gefährlichkeit bei Internet-Explorer-Sicherheitslücken erreicht

SicherheitSicherheitsmanagement

Ein bekannter Bug des MSIE offenbart neue Abgründe an Sicherheitslücken, so dass Experten eine neue Kategorie dafür benötigen.

Als “extrem kritisch”, also gefährlicher als alles bisher Bekannte, stufen die Security-Experten von Secunia den ECX-Bug ein.

Dieser ist seit rund einem halben Jehrbekannt, ein Patch seitens Microsoft liegt bisher nicht vor. Jetzt wurde entdeckt, dass dieser Programmfehler nicht nur für einfache DoS-Angriffe missbraucht werden kann, sondern dazu geeignet ist, durch Javascript-Befehle in Webseiten den Rechner zu kapern.

Wie immer sind Nutzer anderer Betriebssysteme wie Mac OS oder Linux sowie anderer Browser wie Firefox oder Opera nicht von dieser schweren Sicherheitslücke betroffen. [fe]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen