Samsung liefert jetzt winzigen Taschen-Beamer

KomponentenWorkspaceZubehör

Der koreanische Elektronikkonzern bringt dieser Tage den mobilen Projektor “Pocket Imager” auf den Markt. Dank der platzsparenden LED-Technik braucht er weniger Platz als ein Taschenbuch und wiegt auch kaum mehr: 680 Gramm inklusive Akku.

LEDs sind heller, kompakter, langlebiger als landläufige Birnen und verbrauchen obendrein weniger Strom. Samsungs LED-Beamer empfiehlt sich gepaart mit einer modernen Lithium-Ionen-Energiezelle für den mobilen Einsatz.

Immerhin 150 Minuten lang kann er ununterbrochen Bilder oder einen kompletten Film an die Wand werfen. Der Kontrast erreicht dabei erstaunliche 1000:1 und die Bilddiagonale bis zu drei Meter – im 4:3-Format. Der Preis fällt mit 899 Euro ebenfalls kompakt aus.

Das Gerät, das auf der IFA im August vorgestellt wurde, ist erst ab jetzt im Handel erhältlich. (rm/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen