Leipzig profitiert von Computerspielern

WorkspaceZubehör

Die große deutsche Computerspielemesse Games Convention bleibt der Messestadt im Osten treu – mindestens noch drei Jahre lang.

Eine Vertragsverlängerung bis 2008 wurde gestern zwischen dem Veranstalter der Games Convention, dem Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. (BIU), und der Leipziger Messe unterzeichnet. “Die GC hat sich als Branchenmesse in Leipzig etabliert”, begründete BIU-Geschäftsführer Olaf Wolters die Entscheidung. Dieses Jahr konnten die Spielhersteller fast 30.000 Besucher mehr anlocken als noch in 2004 (105.000). In 2006 wird die GC vom 23. bis 27. August sein. (rm/ds)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen