US-Rapper predigt Medienverantwortung

WorkspaceZubehör

Eltern sollen nicht-jugendfreie Spiele kaufen und ihren Kindern erklären, meint US-Rap-Star 50Cent.

Der erfolgreiche US-Musiker 50Cent, selbst mehrfach durch Schusswaffen verletzt, setzt auf Medienverantwortung statt blosser Regulierung.

“Nur wenn ein Spiel als nicht-jugendfrei eingestuft ist, heisst das nicht, dass man es nicht für seine Kinder kaufen sollte”, rät er.

Er empfiehlt, Eltern sollten ein gewalthaltiges Spiel zusammen mit ihren Kindern spielen und den Heranwachsenden dann erklären, worum es auf dem Bildschirm geht.

Der Rapper Curtis “50 Cent” Jackson selbst ist Hauptfigur im neu erschienenen Spiel “50 Cent: Bulletproof”. Das berichtet aktuell die Nachrichtenagentur Reuters. [fe]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen