Arcor: Viermal mehr DSL-Kunden

BreitbandNetzwerke

Das dürfte der Telekom Sorgen bereiten: Ihr größter Konkurrent bei Festnetz-Telefonanschlüssen konnte im ersten Halbjahr die Zahl seiner Kunden mit DSL-Zugang fast vervierfachen – auf mittlerweile über eine Million.

Nicht nur die Zahl der DSL-Zugänge, sondern auch der Umsatz der Vodafone-Tochter Arcor legte deutlich zu, berichtet das Magazin “Absatzwirtschaft“. Die Zahl der ISDN-Kunden kletterte gleichzeitig auf 1,1 Millionen – eine satte Verdoppelung. “Wir werden die Geschwindigkeit halten können”, zeigt sich Arcor-Chef Harald Stöber optimistisch. Das Ergebnis vor Steuern soll in 2005 gut eine Viertelmilliarde Euro betragen. Aufgrund der guten Zahlen komme ein Verkauf von Arcor nicht mehr in Frage, betont Stöber. (rm/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen