Dell liefert Breitbild-Notebook unter 650 Euro

MobileNotebook

Der Inspiron 1300 kommt mit Celeron-M-Prozessor und 14,1-Zoll-Display.

Das neue Notebook-Angebot von Dell kann bereits in Konfigurationen ab rund 650 Euro erworben werden: Das Inspiron 1300 ist mit einem Standard- oder einem Breitbild-LCD zu haben, wobei letzteres nur einen Aufpreis von 30 Euro kostet. Die Display sind als 14,1- oder 15,4-Zoll-Modelle erhältlich.

Di kleinste CPU-Ausstattung ist ein Celeron M 360 mit 1,4 GHz. Auf Wunsch ist auch ein Pentium M zu haben, der Computer kostet dann aber 200 Euro mehr. Im Mainboard kommt der Intel-Chipsatz 910 GML zum Einsatz (er kann den schnellen DDR2-533-Speicher ansprechen). Die integrierte Grafik ist ein Intel Media Accelerator 900, er verwendet bis zu 128 MByte des Hauptspeichers mit – und verlangsamt so den Rest des Systems.

Mit 512 MByte Hauptspeicher lässt sich jedoch einigermaßen arbeiten, wenn nicht zu viel Grafik im Speicher aktiv ist. Eine 40 GByte-Harddisk, ein Kombi-Laufwerk für CD-Brennen und DVD-Abspielen sowie WLAN -Unterstützung und 56k-Modem sind eingebaut.

Das Gerät kommt mit Windows XP Home. Weitere Software-Pakete kosten extra. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen