Bundeskanzlerin.de noch nicht in Merkels Obhut

Netzwerke

Vor sieben Jahren sicherte sich der jetzt 30jährige Lars Heitmüller die Domains Kanzlerin.de und Bundespräsidentin.de, um sie dann zu verschenken, “wenn es denn soweit ist”.

Seit heute Mittag (Dienstag, 22.11.) ist Angela Merkel Kanzlerin. Zeit für Lars Heitmüller, wie angekündigt die vor Jahren registrierte Domain Bundeskanzlerin.de zu verschenken. Wenn auch in Internet-Foren schon gelästert wird “die Merkel ist ja nicht so richtig weiblich”, wird PR-Berater Heitmüller wohl – im Sinne der angestrebten Gleichberechtigung – die Domain abtreten. Noch ist allerdings nicht klar, wann dies geschehen wird.

Derweil können Fans auf der Seite bundeskanzlerin.bundesregierung.de mehr zu “Anschi” erfahren. Die Website bundesregierung.de ist (für deutsche Verhältnisse) rasend schnell auf die neue Kanzlerin umgestellt worden – von Schröder ist nur noch ein Abschiedsbildchen zu sehen. Nach der offiziellen Ernennung der Frau an der Spitze heute Mittag gingen die Zugriffe so schnell nach oben, dass weitere Server zugeschaltet werden mussten. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen