Sony Ericsson bringt UMTS-Design-Handy

MobileMobilfunkNetzwerkeSmartphone

Das K608i kommt mit 1,3-Megapixel-Kamera, MP3-Player und hochauflösendem TFT-Display.

Sony Ericsson führt mit dem K608i ein UMTS-Handy ein, das mit den ersten Knochen für Highspeed-Netze zumindest äußerlich nicht viel gemein hat.

Es verfügt über eine Digitalkamera mit 1,3 Megapixeln, die mit einer Fotoleuchte ausgestattet ist. Sie nimmt nicht nur Fotos und Videos auf, sondern ermöglicht auch Videotelefonie. Das TFT-Display hat eine Auflösung von 176 x 220 Pixeln und zeigt 262.000 Farben.

Für die Unterhaltung unterwegs sorgen der Mediaplayer mit Unterstützung von MP3- und AAC-Dateien, sowie das UKW-Radio. Allerdings ist der nutzbare Speicher mit 32 MByte für Musikgenuss relativ knapp bemessen.

Neben UMTS- und GSM-Netzen kommuniziert das K608i über Infrarot, USB oder Bluetooth. (ds)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen