Windows-Download-Center nun auch mit Firefox

BetriebssystemBrowserSicherheitSoftwareWorkspaceZubehör

Ein neues Plugin für den alternativen Browser ermöglicht das Überprüfen der Windows-Seriennummer.

Seit der Einführung von WGA – Windows Genuine Advantage – prüft Microsoft in seinem Download-Center die Echtheit der vom Besucher eingesetzten Windows-Lizenz. Wer den Check verweigert, hat nur Zugriff auf sicherheitskritische Updates und Patches des Systems.

Ein Activex-Plugin übernahm bislang die automatische Prüfung beim Internet Explorer. Wer einen anderen Browser einsetzt, musste bislang eine Software herunterladen und eine Prüfsumme berechnen. Diese diente dann auf der Webseite als Zugriffsberechtigung.

Nun stellt Microsoft ein Plugin für Mozilla-basierende Browser wie Firefox zur Verfügung. Er ermöglicht Downloads auch ohne die WGA-Software, ohne den Internet Explorer zu erzwingen. (ds)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen