Deutsche Festnetznummern für Skype

NetzwerkeVoIP

Der VoIP-Anbieter startet seinen Dienst SkypeIn nun auch hierzulande. Es stehen Rufnummern aus allen deutschen Ortsnetzen zur Verfügung.

Skype-Nutzer können sich bis zu zehn Rufnummern aus deutschen Ortsnetzen einrichten und sind damit günstig vom Fest- und Mobilfunknetz aus erreichbar. Für den SkypeIn genannten Dienst arbeitet Skype mit Telefonica zusammen, das die Infrastruktur und die Ortsnetznummern bereitstellt.

Nach den USA sowie Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Hong Kong, Polen und Schweden ist Deutschland das zehnte Land, in dem Skype mit SkypeIn an den Start geht. Neben den Festnetzrufnummern erhalten die Anwender mit Skype-Voicemail auch einen Online-Anrufbeantworter.

SkypeIn-Nummern werden auf Abonnementbasis verkauft. Ein Abonnement für 12 Monate kostet 34,50 Euro, drei Monate sind für 11,50 Euro zu haben. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen