Auch Microsoft gegen Sony Rootkit

SicherheitSicherheitsmanagement

Das Imperium schlägt zurück: auch Microsoft will das SonyBMG-Rootkit als Malware einstufen und bekämpfen.

Nach dem allgemeinen Wirbel um das SonyBMG-DRM-Rootkit zieht auch Microsoft nach und klassifiziert die Schad-Software jetzt ebenfalls als entfernenswert. Die Microsoft-eigene Windows AntiSpyware-Funktion soll nach einem Patch das angebliche Anti-Piraten-Rootkit erkennen und beseitigen. [fe]

Autor: jm.urio
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen