Toshiba & NEC entwickeln gemeinsame Chips

KomponentenWorkspace

Die beiden japanischen Unternehmen werden bei der Entwicklung kleinerer und schnellerer Chips kooperieren. Sony wird sich vielleicht noch anschließen.

Bei der 45-Nanometer-Technologie der nächsten Prozessor-Generation wollen Toshiba und NEC gemeinsame Sache machen, sich die Entwicklungskosten teilen und durch die Arbeitsteilung Zeit sparen – und damit schneller die Marktreife erreichen.

Toshiba kündigte an, dass womöglich auch Sony sich dieser Entwicklungs-Allianz anschließen könnte.

Untenehmen in den USA, Singapur und Taiwan haben ebenfalls vor, mit Hilfe von Kooperationen schneller Chips in der modernen

45-Nanometer-Produktionstechnik auf den Markt zu bringen, berichtet VNUNet-Asienkorrespondent Simon Burns. Derzei sind 90 Nanometer der Standard, einige Unternehmen wie Samsung in Korea produzieren bereits 60-Nanometer-Chips (rm/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen