Linux erhält Patentunterstützung aus der Industrie

BetriebssystemOpen SourceSoftwareWorkspace

Fünf grosse Unternehmen werden Patente kaufen, um Linux gegen rechtliche Angriffe abzusichern.

Wie das Wall Street Journal am heutigen Donnerstag berichtet, fanden sich fünf grosse IT-Unternehmen im Open Invention Network zusammen.

Das Ziel des OIN ist es, Patente aufzukaufen und kostenlose Lizenzen für Linux-Entwickler und -Nutzer bereitzustellen. Die finanzielle Grundlage für dieses Vorhaben wird von International Business Machines, Sony, Philips Electronics, Novell und Red Hat gelegt.

In der Vergangenheit hatte Microsoft versucht, durch rechtliche Verunsicherung gegen Linux zu kämpfen, sogenannte Patent-Trolle wie die SCO wollten Profit aus angeblichen Unklarheiten schlagen. Damit soll jetzt Schluss sein. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen