Nvidia bringt Geforce 6800 GS in die Läden

KomponentenWorkspaceZubehör

Gute Nachricht für Technikfreaks: Die neue schnelle Grafikkarte mit HDTV-Processing-Engine, fünf Vertex-Shadern und zwölf Pixel-Pipelines wird ausgeliefert.

Nvidia hat die Verfügbarkeit der GeForce 6800 GS-GPU angekündigt. Die SLI-Karte ist mit fünf Vertex-Shadern und zwölf Pixel-Pipelines ausgestattet. Sie arbeitetet mit Shader Model 3.0 und High-Dynamic Range (HDR) Lighting, bietet ein 256-Bit-Memory-Interface sowie eine eigene Video-Processing Engine für HDTV. Damit tritt die GPU in Konkurrenz mit der für Dezember angekündigten Radeon X1600 XT von ATI.

Die GeForce 6800 GS arbeitet mit einem Prozessortakt von 425 MHz und einem Speichertakt von 500 MHz.

Grafikkarten mit der 6800 GS sind laut Nvidia von Albatron, Chaintech Computer, eVGA, Galaxy, Innovision, Leadtek Research, MSI, Palit, PNY, Prolink, Sparkle und XFX angekündigt. Sie sind in den USA ab 250 Dollar zu haben. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen