Nikon ruft Kamera-Akkus zurück

SicherheitWorkspaceZubehör

Bei einigen Nikon-Kameras überhitzen die Akkus. Der Hersteller tauscht sie kostenlos um.

Einen weltweiten Rückruf von Akkus hat Nikon jetzt gestartet. Konkret handelt es sich bei den Akkus um Modelle des Typs EN-EL3, die als Standardzubehör mit den digitalen Spiegelreflexkameras D100, D70 und D50 ausgeliefert werden und auch in der D70s zum Einsatz kommen können. Beim Aufladen können die Lithium-Ionen-Akkus überhitzen, warnt das Unternehmen, das die Energiespender kostenlos umtauscht.

Betroffen sind lediglich einige Chargennummern, die Kunden unter www.europe-nikon.com/support/ nachschlagen können. Hier gibt es auch ein Kontaktformular.

Alternativ können Kunden sich auch telefonisch unter der Rufnummer 069 – 9530 7386 an den Nikon-Support wenden. (dd)

( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen