Dell bringt Media Center-Notebook M140 für 1000 US-Dollar

MobileNotebook

Dell könnte mit dem neuen Media Center Notebook M140 die Preise für Geräte dieser Klasse auf unter 1000 Dollar drücken.

Das US-Marktforschungsinstitut Current Analysis berichtet, dass Dell mit dem M140 in den USA ein Notebook ab 999 Dollar anbieten will, der fürs Geld einen Pentium M740, 512 MByte RAM, eine 40 GByte große Festplatte, WLAN, 5-in-1 Card Reader und einen Graphics Media Accelerator (GMA) 900 mit integriertem VRAM bietet. Das Notebook läuft mit Microsoft Media Center Edition.

Laut Current Analysis habe Dell so zwei Modelle der 1000-Dollar-Kategorie im Angebot: Neben dem M140 bietet das Unternehmen den Inspiron 6000 in dieser Preisklasse an. Dies sein ein “Meilenstein” für dieses Marktsegment”, betonen die Analysten.

Bislang hätten die Media Center Notebooks vor allem aufgrund des Preises keine große Akzeptanz bei den Käufern gefunden. Dies könne sich nun ändern. Bislang hätten die Hersteller auch auf integrierte TV-Tuner gesetzt. Es habe sich aber gezeigt, dass die User den Notebook kaum zum Fernsehen nutzen würden. Daher habe Dell im Standardmodell des M140 darauf verzichtet. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen