Hauppauge MediaMVP
Günstiger Allround-Player

KomponentenWorkspace

MediaMVP von Hauppauge gehört zu den ersten Geräten der Gattung Streaming-Clients. Die Hardware ist zwar mit rund 100 Euro recht günstig.

Testbericht

Hauppauge MediaMVP

MediaMVP von Hauppauge gehört zu den ersten Geräten der Gattung Streaming-Clients. Die Hardware ist zwar mit rund 100 Euro recht günstig, leidet jedoch unter der mageren Ausstattung. So besteht beispielsweise die einzige Anzeige an der Front aus einer Power-LED. Auch ein WLAN-Modul ist nicht vorhanden. Zur drahtlosen Anbindung muss der Käufer also eine separate WLAN-Bridge anschaffen. Auch die native Unterstützung von Videoformaten (die das Gerät also von selbst beherrscht), ist mit MPEG 1 und 2 sowie DivX 3.11 recht gering. Zwar verfügt die Serversoftware über eine Funktion zur Live-Umwandlung anderer Formate, aber die beansprucht die CPU des Server-PCs heftig.

Die Hauppauge MediaMVP hat nur die notwendigsten Anschlüsse. Der Ton kommt übers Scart-Kabel. Lediglich ein kombinierter Video-Tonausgang beim MediaMVP von Hauppauge das ist magere Ausstattung. Wie es sich für Geräte der Unterhaltungselektronik gehört, liegt der Stromverbrauch niedrig.


Zusammenarbeit

Hauppauge MediaMVP

Recht praktisch ist dagegen das Zusammenspiel mit anderer Hardware des Herstellers. Steckt im Server-PC etwa eine Hauppauge-TV-Karte, bietet die Oberfläche des MediaMVP die bequeme zeitgesteuerte Aufzeichnung von Sendungen: Das Gerät programmiert die Software am PC entsprechend der gewählten Daten. Leider fehlt eine Auswertung der von den Sendern im Signal eingebetteten Programminformationen (EPG) mit deren Hilfe wäre jede TV-Zeitschrift überflüssig, das Programm von morgen ließe sich direkt einsehen und die gewünschten Sendungen sofort zur Aufnahme auswählen. So etwas bietet aber auch das neuere Showcenter 200 nicht, da wohl die Vielfalt der unterschiedlichen EPG-Signale bei Sat-, Kabel- und DVB-T-Empfang die Umsetzung aufwendig macht.
Ein Blick auf die Geräterückseite zeigt, dass sich Hauppauges Streaming-Client auch bei den Ausgängen zurückhält: Neben dem Netzwerkanschluss findet sich hier nur noch eine Scart-Buchse. Zum Anstecken eines Fernsehers oder Analogverstärkers reicht das zwar, aber die verlustfreie Ausgabe der Audiosignale an digitale Verstärker klappt so nicht.


Technische Daten

Hauppauge MediaMVP

Produkt: MediaMVP
Hersteller: Hauppauge
Internet: www.hauppauge.de
Preis: EUR 100

TECHNISCHE DATEN
Maße (B x H x T) in mm: 160 x 30 x 140

AUDIOFORMATE
MP3/MP3 PRO/WMA: ja/nein/ja
WAV/PCM/OGG/M4A: nein/nein/nein/nein

VIDEOFORMATE
MPEG 1/MPEG 2/WMV: ja/ja/ja
DivX3/DivX5/XviD/Nero Digital (MPEG 4): ja/nein/nein/nein
HD-TV: nein

BILDFORMATE
GIF/JPEG/PNG/BMP/TIFF: ja/ja/ja/ja/nein

AUSSTATTUNG/ANSCHLÜSSE
Display: nein
UPnP-kompatibel: nein
USB-Massenspeicher als Datenquelle: nein
Netzwerk/WLAN: ja/nein
WLAN-Verschlüsselung: nein
Audio analog: ja
Kopfhörer: nein
Audio digital optisch/koaxial: nein/nein
Scart: ja
S-Video: ja
YUV-Ausgang: nein
Video digital (D4): nein

TESTERGEBNIS Tonqualität
Analogausgang: 60%
Digitalausgang: ohne Wertung
Lautsprecher: ohne Wertung

TESTERGEBNIS Videoqulität
Videoqulität: 89%

TESTERGEBNIS AUSSTATTUNG
Ausstattung: 20%

TESTERGEBNIS Stromverbrauch
Stromverbrauch Standby: 100%
Stromverbrauch Betrieb: 100%

GESAMTWERTUNG: befriedigend