O2 plant DSL-Angebot

BreitbandNetzwerke

Der Mobilfunkanbieter will einem Zeitungsbericht zufolge ins Festnetzgeschäft einsteigen und mit schnellen DSL-Anschlüssen ein neues Marktsegment erschließen.

Wie die Financial Times Deutschland aus dem Konzernumfeld erfuhr, arbeitet O2 schon länger an einem Konzept für den Einstieg ins DSL-Geschäft. Derzeit führt man Gespräche mit möglichen Kooperationspartnern. Ob man allerdings Anschlüsse der Telekom vermarkten wird oder auf deren Konkurrenten Telefonica und QSC setzt, die derzeit noch nach Kunden für ihre Netze suchen, ist noch nicht entschieden.

Zwar bietet O2 mit Surf@Home bereits einen Internetzugang an, der jedoch auf UMTS basiert. Mit einem DSL-Angebot würde man größere Geschwindigkeiten bereitstellen und wohl eine Reihe neuer Mobilfunkkunden gewinnen können, die bisher vor allem wegen DSL nicht auf den Festnetzanschluss der Telekom verzichteten. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen