LG stellt günstige Notebooks der E-50-Reihe vor

MobileNotebook

LG hat günstige Notebooks in seiner LE50-Serie vorgestellt. Die schlanken Geräte bieten entweder einen Pentium-M-Dothan- oder Celeron-Prozessor sowie den Chipsatz ATI X200M (bis 128 MByte), 512 MByte Arbeitsspeicher und 60 GByte Festplatte.

Auch LG Electronics wagt sich jetzt an die Billig-Notebooks, legt aber eigenen Angaben zufolge bei den Zutaten durchaus etwas mehr ins Gewicht als die Discounter-Geräte. Das Realgewicht der neuen Notebooks ist übrigens mit je 2,7 Kilo inklusive Akku durchaus im Mittelfeld.

Die drei Einsteigermodelle der LE50-Serie bieten W-LAN (Intel Pro Wireless 802.11 b/g) mit Dual-Hexaband-Antenne sowie vier USB-Ports, FireWire und weitere Multimedia-Schnittstellen. Dazu kommt ein 4-in-1-Kartenslot für die gängigen Speicherkarten.

Auf die Erfordernisse im Business-Einsatz ausgerichtet ist das LE50-5BB6G für 1039 Euro mit Windows XP Professional, das LE50-5B136G für 989 Euro ist dagegen mit Windows XP Home ausgestattet. Beide Modelle bieten einen Super Multi DVD-Brenner, der DVD-RAM und Dual Layer-Medien unterstützt.

Die günstigste Variante der Reihe ist das Celeron-Modell LE50-53B5G für 849 Euro mit Combo-Laufwerk und Windows XP Professional. Die neuen Modelle der LE50-Serie sind ab sofort erhältlich. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen