Acer: Flotte Ferrari-Displays

KomponentenWorkspace

Trotz der verhagelten Formel-1-Saison will Acer nun mit Ferrari-LCD-Displays voll durchstarten.

Acer ist seit gut zwei Jahren “offizieller Lieferant” der Scuderia Ferrari und hat schon einige Notebooks in edle rote Renner verwandelt. Diesmal kommen günstige LC-Displays in den Genuss der italienischen Veredelung: Das 17-Zoll-Modell Acer F-17 wird 469 Euro kosten, das F-19 kommt auf 579 Euro und F-20 geht für 779 Euro an den Start.

Das Rennteam aus Maranello und Acer entschieden sich für schwarze Gehäuse mit rotem Gestell.

Mit Reaktionszeiten von 8 bis 12 ms, Kontrastverhältnissen bis 800:1 und einer Auflösung von bis zu 1680 x 1050 Bildpunkten sind die Schreibtisch-Ferraris auf der Höhe der Zeit. Alle nötigen Audio/Video-Schnittstellen und integrierter TV-Tuner sind für diese Preisklasse beachtlich. Acer gewährt einen dreijährigen Pick-Up-Service. (rm/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen