Prozessor-Markt: AMD legt zu

KomponentenWorkspace

Während Intel im vergangenen Quartal einbüßte, konnte Konkurrent AMD zulegen. An der deutlichen Dominanz von Intel ändert das aber nichts.

Um 1,6 Prozent auf nunmehr 17,8 Prozent konnte AMD im dritten Quartal 2005 seinen Marktanteil steigern. Das meldet die Digitimes unter Berufung auf Mercury Research. Im gleichen Zeitraum verlor Marktführer Intel 1,4 Prozent ? liegt aber mit 80,8 Prozent immer noch deutlich vorn. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen