Microsoft: Jugendschutzsystem für IE und Windows

PolitikRecht

Der Software-Konzern hat ein Lizenzabkommen mit der Internet Content Rating Association (ICRA) abgeschlossen.

Mit dem Lizenzabkommen kann Microsoft den ICRA-Jugendschutz unter anderem in seine Programme Windows, Internet Explorer und Frontpage integrieren. Die IRCA liefert ein allgemeines Kennzeichnungssystem für Internetseiten, das etwa vom organisationseigenen Webfilter ICRAplus, Browser oder Suchmaschine ausgewertet wird und den Zugriff auf jugendgefährdende Seiten verhindert. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen