Vodafone startet seinen Zuhause-Mobil-Service

MobileNetzwerkeSmartphoneTelekommunikation

Ein Handy für unterwegs und ein separates Telefon für Zuhause? Ab heute brauchen das Vodafone-Kunden nicht mehr, sofern sie den neuen “Zuhause-Mobil”-Tarif buchen.

Der Mobilfunkanbieter will den klassischen Festnetzanschluss überflüssig machen. Der neue Tarif enthält 1.000 Gesprächsminuten (für deutschlandweite Standardgespräche ins Festnetz) und kostet pauschal 20 Euro monatlich. Der Kunde ist auch am Handy über eine Festnetznummer mit eigener Ortsvorwahl erreichbar.

Bei Telefonaten unterwegs gilt der jeweils gewählte Mobilfunktarif des Kunden. Die Zuhause-Mobil-Option, die einen Radius von bis zu zwei Kilometern rund um die heimische Adresse umfasse, kann zu bestehenden Mobilfunkverträgen hinzugebucht werden.
Ob der Kunde sich im Zuhause-Bereich befindet, wird beim Rufaufbau signalisiert. Bei manchen Handys erscheint ein entsprechendes Symbol im Display. (rm/ds)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen