LANCOM stellt neuen ADSL2+ Profi-Router vor

BreitbandNetzwerke

LANCOM 821+ heißt der Small Business Router, der über das integrierte ADSL2+ Modem den direkten breitbandigen und sicheren Internet-Zugang für komplette Netzwerke kleiner und mittlerer Unternehmen und Büros bietet.

Eine leistungsfähige Stateful-Inspection-Firewall mit Intrusion-Prevention und Denial-of-Service-Protection, sowie detaillierte Überwachungs-, Abrechnungs- und Content-Filter für alle Arbeitsstationen kennzeichnen die professionelle Ausrichtung des LANCOM 821+. Trotz der deutlich verbesserten Hardware-Ausstattung ist LANCOM 821+ ab sofort zum gleichen Preis wie das Vorgänger-Modell für 379 Euro erhältlich.

Mit dem LANCOM 821+ wurde das bisherige Modell 821 ADSL/ISDN um mehrere Pluspunkte erweitert: Mit der ADSL2+ Unterstützung und einer neuen, leistungsstärkeren CPU bietet das Gerät DSL-Geschwindigkeiten bis zu 24 Mbit/s und ausreichend Leistungsreserven für zukünftige Erweiterungen, zum Beispiel im Bereich Voice-over-IP. Vier individuell konfigurierbare Switch-Ports ermöglichen nun die flexible Nutzung der Switch-Ports als LAN-, DMZ-, WAN- oder Monitor-Port.

Neben den professionellen Firewall-Funktionen schützen umfangreiche Backupmöglichkeiten und Hochverfügbarkeits-Funktionen sowie ein dynamisches Bandbreitenmanagement den rund-um-die-Uhr-Betrieb.

Mit integrierten Quality-of-Service-Funktionen ist der LANCOM 821+ bereits “VoIP-ready”. Optional wird der Router auf SIP-Gateway- und -Proxy-Funktionen aufrüstbar sein. (ds // Foto: Common Creative, Openphoto.net)

(– testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen