Plasma-Hersteller sind optimistisch

Allgemein

Auf der FPD International 2005, die gerade läuft, verbreiten PDP-Macher wie Samsung, Matsushita oder LG viel Optimismus.

Von den Herstellern der Plasma Display Panel (PDP) war dieses Jahr noch nicht viel zu hören.

Überraschend erklärten die Plasma-Hersteller auf der FPD International 2005, ihre Produktkapazitäten ausbauen zu wollen und sich auf die Markteinführung von hochauflösenden HD-Panels zu konzentrieren.

Trotz der starken LCD-Konkurrenz werde der globale PDP-Absatz bis 2010 um 20 Millionen Einheiten wachsen, hieß es auf der japanischen Fachmesse. In diesem Jahr werden etwa 5.5 Million Plasmadisplays verkauft, schätzt Ken Morita, PDP-Direktor bei Matsushita Electric. Seine Firma stellte 50- und 65-Zoll-Plasma-TV-Geräte vor, die ab nächsten Monat lieferbar seien.

Den kommenden HD-Standard präsentierte das Unternehmen anhand eines 42-Zoll-TV. LG Electronics glänzte mit einem 71-Zoll-Plasma-TV. Samsung konterte mit dem weltgrößten 102-Zoll-PDP. (rm/ds)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen