IFA-Umfrage: Backups meist auf externen Festplatten

Data & StorageSicherheitStorage

Von 2.300 befragten Besuchern hielten 60% die HD für den besten Datenträger. Weitere 34% entfielen auf CDs und DVDs.

73 Prozent der befragten Besucher haben bereits wichtige Daten verloren. Um so verwunderlicher ist es, dass nicht einmal die Hälfte (47%) regelmäßig Backups durchführt.

Fast ein Zehntel (9%) haben sogar angegeben, niemals Daten zu sichern – 16% der Befragten waren sich gar nicht bewusst, dass eine zusätzliche Sicherung notwendig ist. Bei den verwendeten Medien verwenden 60% am liebsten externe Festplatten. 34% sichern auf
Rohlingen, 6% sichern auf anderen Rechnern, 1% bei Online-Anbietern.

Die von Maxtor durchgeführte Umfrage zieht als Fazit, das Backup-Programme einfacher werden. Denn nur aus Bequemlichkeit riskieren viele PC-Anwender den Verlust wichtiger Daten, aber auch den von Foto-Alben oder MP3-Sammlungen. (ds)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen