Windows XP – Nero
Über das Netzwerk brennen

Office-AnwendungenSoftware

Mit Nero Net können Sie einen DVD- oder CD-Rekorder im Netzwerk freigeben und mit anderen Rechnern nutzen.


Netzwerkbrenner ___

Folgendes Problem: Im Arbeitsplatz-Rechner ist kein DVD-Brenner. Wer Daten sichern will, muss daher die Files entweder umständlich per USB-Stick oder über das Netzwerk zum Zielrechner übertragen. Doch auch für diesen Fall hält Nero 6 eine Lösung parat. Mit Nero Net (www.ahead.de/de/NeroNet_Download.html) können Sie einen DVD- oder CD-Rekorder im Netzwerk freigeben und mit anderen Rechnern nutzen. Einzige Voraussetzung ist eine installierte Nero-6.3.1.6-Vollversion oder höher. Die Server-Einrichtung geht schnell vonstatten. Nach Installation und einem Rechtsklick auf das Systray-Symbol von Nero Net wählt der Anwender WEB configuration und richtet auf der nächsten Seite folgende Benutzerkonten ein: Erster Account ist der Administrator mit Kennwort neronet. Die Server location ist frei wählbar. Dann wird ein User-Account mit beliebigem Namen und Kennwort erstellt. Unter Recorder Settings wählt der Administrator den DVD-Brenner aus und setzt als Free Diskspace mindestens die Größe eines DVD-Rohlings, also 4,38 GByte oder mehr. Auf dem Client-Rechner setzt der User unter Datei/Einstellungen den Seitenreiter Experteneinstellungen ein Häkchen bei NeroNET Unterstützung aktivieren und startet mit Erstellen einen Suchlauf nach einem Brenner. Anschließend lässt sich dieser unter Rekorder/Rekorderauswahl im Nero-Hauptfenster auswählen.

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen