Microsoft: Steve Ballmer will noch immer das Internet erobern

Allgemein

Der Chef des Softwarekonzerns dementiert AOL-Kaufgerüchte, will aber trotzdem im kommenden Jahr das Netz dominieren.

Das US-Wirtschaftsmagazin Forbes fasst alle Aussagen zusammen, die der Microsoft-Chef Steve Ballmer in letzter Zeit abgegeben hat – und zeigt damit ein Bild des besessenen Managers auf der Suche nach Weltbeherrschung.

Microsoft Chief Executive Steve Ballmer dementiert etwa nach wie vor die Gerüchte über Gespräche mit Time Warner über einen AOL-Kauf. Doch gleichzeitig bekräftigt er öffentlich, dass der Software-Konzern seine Präsenz im Internet kräftig ausweiten wolle. Zitat Ballmer: “In den nächsten Jahren werden wir das Internet erobern”.

Der Manager ist für seine markigen Worte bekannt, wollte er doch auch schon Google “killen”, dessen CEO Eric Schmidt begraben und Sun Microsystems aus dem Weg räumen.

Eine AOL-Übernahme wäre nicht abwegig, weil Ballmer bestätigt, dass Microsoft auf der Suche nach sinnvollen Akquisitionen sei, egal wie groß. (rm/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen