HP droht: Ändert Blu-ray oder wir gehen zu HD-DVD!

Data & StorageStorage

Der Computerkonzern hat Bedenken, dass Blu-ray nicht mit allen Wünschen von PC-Nutzern komform sein wird.

Kaum hat Forrester Research Blu Ray zum Standard der Zukunft erklärt (wir berichteten), droht der langjährige Blu-Ray-Mitstreiter HP unverhohlen mit Ausstieg. Der Konzern verlangt plötzlich, dass im Blu-Ray-Standard noch mehr Features enthalten sein müssen, die den PC-Herstellern und Nutzern dienen. Maureen Weber, General Manager Personal Storage, bestätigte gegenüber Reuters, dass es HP ernst sei mit den Forderungen.

HP legt zum Beispiel Wert darauf, dass es PC-Besitzern mit Blu-Ray möglich sein müsse, einen HD-Film von Disc auf den Rechner zu kopieren und im heimischen Netzwerk zum Beispiel zum TV-Schirm zu schicken. Auch die neue iHD-Funktion in Microsofts kommenden Windows Vista sollte von Blu-Ray supportet werden, verlangt HP. Microsoft unterstützt das natürlich. (rm/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen