HP startet Rückrufaktion für Notebook-Akkus

MobileNotebook

Einige Akkus, die zwischen März und September letzten Jahres in HP- und Compaq-Notebooks verbaut wurden, können überhitzen.

HP hat eine Rückruf- und Umtauschaktion für Akkus einiger Notebooks gestartet. Es handelt sich dabei um Akkus, die zwischen Maerz 2004 und September 2004 hergestellt und mit verschiedenen Modellen der Baureihen HP Pavilion, Compaq Presario, Compaq Evo und HP Compaq ausgeliefert wurden. Es bestehe ein “potenzielles Sicherheitsrisiko”, da sie zur Ueberhitzung neigen, erklärte HP. Kunden könnten aber einfach und schnell die Batterien austauschen.

Die Barcodes der betroffenen Akkus beginnen mit GC, IA, L0 oder L1. Die Website erlaubt den Kunden zu ueberprüfen, ob ihr Akku betroffen ist. In diesem Fall ist auch das Anfordern von Ersatz per Browser möglich.

Erst nachdem die Austausch-Batterie eingetroffen ist, müsse der Kunde den alten Akku kostenfrei an HP zurückschicken. Die Funktion der HP Notebooks ist bei externer Stromversorgung unbeeinträchtigt. (ds)

(– testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen