Spielberg macht Computerspiele

WorkspaceZubehör

Ein Deal mit dem Spielegiganten Electronic Arts über drei Produkte rückt Hollywood noch näher an die Spieleindustrie.

Steven Spielberg, Producer und Regisseur zahlloser Kinohits, wird nach einer Presseerklärung aus dem Hause EA in den nächsten Jahren eng mit den dortigen Spieleentwicklern zusammenarbeiten (mit einem eigenen Büro im EA-Developer-Trakt) um aus drei seiner erfolgreichsten Movies Computer- und Videospiele zu machen.

Die Titel stehen noch nicht fest, eben so wenig wie ein Veröffentlichungstermin. Typischerweise dauert die Entwicklung eines Games aber drei bis fünf Jahre. [fe]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen