IBM verschenkt Technologie an Open-Source-Gemeinde

Open SourceSoftware

IBM will Teile seiner Rational-Technologie der Open-Source-Community zur Verfügung stellen. Ziel ist die Verbesserung von Qualitätskontrolle und Sicherheit im Verlauf eines Software-Entwicklungsprojektes.

IBM wird laut NewsFactor eine Technologie mit dem Namen Rational in Teilen für Software-Entwickler aus der Open-Source-Szene zugänglich machen.

Es handelt sich dabei um eine Sammlung von Code und Dokumentationen, die IBM in den letzten zwanzig Jahren angelegt haben soll, um bei Software-Entwicklungen Qualität und Effizienz sicherzustellen. Als Grund für diese Aktion nennt IBM das Fehlen von Standards bei den wichtigsten Entwicklungstätigkeiten wie Bestimmung von Anforderungen, Analyse und Design sowie Testverfahren und Projektmanagement.

Rational soll dazu beitragen, dass sich einheitliche Verfahrensweisen im Open-Source-Bereich entwickeln und so zeitsparender und mit geringeren Overhead-Kosten gearbeitet werden kann. (dj(fe)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen