Neue Version von Googles Desktop-Bar

E-CommerceMarketing

Die Beta der 2. Edition findet nun auch E-Mails und Inhalte von Netzlaufwerken.

Bei Googles Desktop Bar hat sich einiges getan. Die nun auch auf deutsch verfügbare Beta der zweiten Version findet Inhalte von auf der Festplatte oder auf Netzlaufwerken abgelegten Office-Dokumenten, Textdateien, HTML-Files sowie E-Mails, die in Thunderbird oder Outlook beziehungsweise Outlook Express abgespeichert sind. Darüberhinaus kann das Programm auch Inhalte von in Gmail gespeicherten Nachrichten finden.

Komplett überarbeitet ist auch das Interface. Nun erscheint das Suchfenster auf Wunsch entweder einzeln, in der Taskbar integriert oder in einer Sidebar, die an die der ersten Longhorn-Screenshots erinnert. Neben der Suchfunktion zeigt sie aktuelle Nachrichten.

Außerdem steht nun auch eine Toolbar in Outlook zur Verfügung. (ds)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen