Medienkonsum: 44 Minuten Internet pro Tag

Netzwerke

Die Internet-Nutzungsdauer des Durchschnittsdeutschen hat sich in den letzten fünf Jahren zwar verdreifacht, liegt jedoch noch weit hinter TV und Radio zurück.

Rund zehn Stunden verbringt jeder Bundesbürger täglich mit diversen Medien.. Weit vorn sind Radio und TV, die im Durchschnitt 3 Stunden und 41 Minuten beziehungsweise 3 Stunden und 40 Minuten konsumiert werden. Das ist das Ergebnis der ARD/ZDF-Studie Massenkommnikation. Mit 44 Minuten liegt das Internet in der Gunst der Deutschen auf dem Niveau von Musikhören via CD und MP3-Player (45 Minuten) und mittlerweile vor Tageszeitung (28 Minuten), Büchern (25 Minuten) und Zeitschriften (12 Minuten).

Während das Fernsehen mit seinem breiten Angebot Informations- und Unterhaltungsfunktionen übernimmt, dient das Radio der Studie zufolge meist als “Tagesbegleiter und Stimmungsmodulator” ? sprich der Berieselung. Das Internet wird wie die Tageszeitung vorwiegend als Informationsmedium genutzt. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen