Microsoft veröffentlicht zum Patch-Day acht Security Bulletins für Windows

SicherheitSicherheitsmanagement

Am 11. Oktober will Microsoft zum “Patch-Day” acht Security Bulletins für Windows veröffentlichen.

Mindestens eines der Sicherheitslöcher, die am morgigen monatlichen Patch-Day beseitigt werden sollen, wird als “kritisch” eingestuft. Zudem soll ein weiteres Security Bulletin für den Exchange Server erscheinen.

Genauere Informationen sind noch nicht bekannt, weil Microsoft in seinen Vorab-Informationen zum monatlichen Patch-Day nur die Zahl der geplanten Security Bulletins und die maximale Gefährdungsstufe nennt. Mit einem Security Bulletin werden aber auch oft mehrere Sicherheitslücken gleichzeitig geschlossen.

Auf Microsofts Security-Update-Seite werden die Patches morgen bereitstehen – auch die deutschen Versionen. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen