Experten: Standard-Krieg schreckt Konsumenten ab

Data & StorageStorage

Aufgrund der Diskrepanzen zwischen BluRay und HD-DVD könnte das Weihnachtsgeschäft platzen.

Die anhaltenden Auseinandersetzungen um den zukünftigen DVD-Standard dürfte dazu führen, dass keines der zwei derzeit konkurrierenden Formate auf allzu viel Zustimmung beim Käufer finden wird, solange die Abspielgeräte nur eines von beiden beherrschen.

Die Hoffnungen auf das Weihnachtsgeschäft können sich wohl sowohl Sony als auch Toshiba abschminken: Laut AFP gehen die Marktforschungsexperten davon aus, dass sich die Käufer selbst bei hohem Interesse an DVD-Produkten der nächsten Generation im Laden zurückhalten werden. Durch die öffentliche Kontroverse um die Standards, die nicht miteinander kompatibel sind, ist das Kundenbewusstsein geschärft; den Massenmarkt werden beide Hersteller nach Analystenmeinung erst dann erreichen, wenn die Preise signifikant gefallen sind und gleichzeitig Hardware erhältlich ist, die beide Formate lesen kann. Allerdings werde der Konflikt nicht so lange andauern wie seinerzeit die Auseinandersetzung um den Standard für Video. (dj)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen