Intel: Blu-ray muss kompatibler werden

Data & StorageStorage

Um einen Formatkrieg zu verhindern, setzt der Chiphersteller auf HD-DVD. Blu-ray unterliegt aus Intel-Sicht zu vielen Einschränkungen.

Auf der Ceatec in Tokio hat Intel seine Ankündigung, auf das HD-DVD-Format zu setzen, verteidigt. Schließlich könne man laut Intels Top-Manager MacDonald “auf keinen Fall einen Formatkrieg zulassen”. Man wolle zwar niemanden ausschließen, aber Blu-ray müsse sich weiterentwickeln. Das berichtet das Handelsblatt.

Ein wichtiger Grund für Intels Entscheidung sind Einschränkungen des Blu-ray-Formats, das keine Kopien von legal erworbenen Filmen erlaubt. Das Speichern auf dem PC und Streamen auf andere Geräte im Haushalt ist damit unmöglich ? aber genau das, was Intel im Unterhaltungselektronikbereich vorhat. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen