Google: Lokale Suche mit Stadtplänen startet

E-CommerceMarketingNetzwerke

In den USA und Kanada lassen sich nun Stadtplandienst und lokalisierte Suche verknüpfen. Die Google “Local Search” für diese Länder verlässt damit das Betastadium. Die Angebote für Großbritannien, Japan und China sind weiterhin in Betaversion.

Googles lokale Suche für die USA und Kanada zeigt Adressen, Telefonnummern, Anfahrtsbeschreibungen und die Lage auf einem Stadtplan. Wer will, kann auf Satellitenbilder umstellen.

Damit eifert Google seinem Konkurrenten Yahoo nach, der bereits einen vergleichbaren Service in Amerika bietet – und auch schon für Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Telefonbuchverlag der Telekom (“Das Örtliche“) ein vergleichbares Angebot vorweisen kann.

Die lokalisierte Google-Suche wird in den USA nur mäßig genutzt, der Stadtplandienst Google Maps wurde jedoch schnell zum Renner. Das Zusammenlegen beider Dienste soll nun Yahoo angreifen.

Mit Google Maps liegt Google immerhin schon auf Platz 2 der Landkarten-Angebote – nur AOLs MapQuest kann mit 39 Millionen Besuchern im Monat mehr vorweisen. Bei lokaler Suche liegt noch Yahoo vorne. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen