Bezahlen per Fingerprint hat Zukunft

Elektronisches BezahlenMarketingSicherheit

Das amerikanische Unternehmen Pay by Touch bekommt Kapital in Höhe von 130 Millionen US-Dollar.

Pay by Touch ermöglicht die Bezahlung mit dem Finger. Das Unternehmen stellt interessierten Händlern Terminals zur Verfügung, die neben einem Magnetkartenleser für Kreditkarten auch über einen Sensor zum Einlesen von Fingerprints verfügen. Beim Bezahlvorgang gibt der Käufer eine Identifikationsnummer ein, die üblicherweise seiner Telefonnummer entspricht. Die Autorisierung der Zahlung erfolgt dann duch Auflegen des Fingers.

Das Unternehmen speichert nicht den gesamten Abdruck ab, sondern nur einen Teil, der für die eindeutige Identifikation ausreicht.

Um das Netz von Händlern, die Bezahlung per Fingerabdruck unterstützen, zu erweitern, hat Pay by Touch nun Kapital in Höhe von 130 Millionen US-Dollar erhalten. Derzeit können Kunden die Rechnung nur in den Filialen der amerikanischen Piggly Wiggly-Kette in neun Staaten mit ihrem Finger begleichen. (ds)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen