Sony stoppt Playstation-Werbung wegen religiöser Bedenken

WorkspaceZubehör

Der japanische Konzern macht einen Rückzieher: eine freche Playstation-Werbung verärgerte strenge Katholiken.

Sony, der Hersteller der erfolgreichen Playstation-Spielkonsole, zelebrierte das zehnjährige Jubiläum des Spielgeräts mit dem Motto “Ten years of passion”.

Um die beschriebene Passion bildgerecht darzustellen, zeigte man auf den Werbebildern einen spielbegeisterten jungen Mann mit einer erlöserhaften Dornenkrone, diese selbst mit winzigen Playstation-Symbolen bestückt.

Die Kampagne kam auf der ganzen Welt gut an, nur nicht in Italien, wo humorlose Katholiken einen Sturm der Entrüstung entfachten. Die Kampagne wurde daraufhin abgeblasen. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen