Webradio-Clients
MP3s legal aus dem Web

CloudServer

Dank Internet-Radio lässt sich kostenlos ein privates Musikarchiv aufbauen – legal und ohne Investitionen in zusätzliche Hardware. Zehn Radio-Clients treten im Test gegeneinander an.

Diese Produkte haben wir verglichen

Webradio-Clients

_Bhv Hit-Recorder 1.2.63.12
_Concept/Design Online TV 2 2.3.28.17
_Magix Webradio Deluxe 1.0
_SAD Audio Jack 2 2.0.8
_Data Becker DSL Radio Recorder
_Ratajik Software Stationripper 2.23 Premium
_Rapid Solution Radiotracker 1.4.0.6 Premium
_Franzis Audio 180%
_Nullsoft/Streamripper Project Winamp 5 Full mit Streamripper 1.61.7
_Xoteck Ripcast 1.9


Internet-Radio als legale Alternative

Webradio-Clients

Raubkopierer sind Verbrecher.« Mit diesen harten Worten und der Höchststrafe von fünf Jahren Gefängnis, die aber nur für kommerzielle Raubkopierer gilt, will die Unterhaltungsindustrie Tauschbörsennutzer vor illegalen Kopien abschrecken. Laut Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft haben sich bereits 1300 Filesharer ein Verfahren eingehandelt.

Dabei bietet sich Internet-Radio als legale Alternative an, um an Chart-Hits und musikalische Raritäten zu gelangen. Über DSL hören Sie Radio ohne Zusatz-Hardware und speichern die Songs vollautomatisch als einzelne MP3-Dateien. Gemäß Urheberschutzgesetz ist der private Mitschnitt von Radiosendungen legal eine Weiterverbreitung, etwa in Tauschbörsen, ist bei urheberrechtlich geschützten Werken aber verboten.

Praktisch ist Webradio auch im Büro, wo man zum Radiohören keinen extra UKW-Empfänger braucht, und eine Antennendose meist ohnehin fehlt. Besonders clever: Bis Ende 2006 werden für PCs keine Rundfunkgebühren fällig. Die Kosten für die in jedem Fall anzuratende DSL-Flatrate fallen somit kaum mehr ins Gewicht.

Die Entscheidung für den richtigen Radio-Client erleichtert der Test von zehn Software-Lösungen, die PCpro auf Praxistauglichkeit überprüft. Als bestes Programm in Leistung und Funktionsumfang tut sich der von Bhv vertriebene Hit-Recorder hervor. Je nach Einsatzzweck sind aber auch andere Testkandidaten gute Alternativen sei es Radiotracker, um unbeaufsichtigt ein Archiv einer bestimmten Musikrichtung anzulegen, oder Winamp als universeller Medienplayer mit dem Streamripper-Plug-in für gelegentliche Mitschnitte.


Bhv Hit-Recorder

Webradio-Clients

Hit-Recorder überzeugt durch eine sehr gute Leistung und praktische Funktionen zur Audiobearbeitung sowie mit der Verwaltung der aufgezeichneten Songs in einer Medienbibliothek. Eine fehlerfreie Aufnahme von bis zu 20 parallelen Radiostreams ist ebenso möglich wie das anschließende Brennen auf CD. Die Installation auf einen USB-Stick erlaubt eine nomadische Nutzung an mehreren Rechnern.

Nullsoft Winamp & Streamripper

Das kostenlose Gespann aus dem beliebten Winamp-Player und dem Streamripper-Plug-in (streamripper.sourceforge.net) verdient sich die Budget-Empfehlung der PCpro-Redaktion. Ob lokale Audio- und Videodateien oder Internet-Radio und -TV: Der Player spielt alles unter einer schicken Oberfläche ab, das Plug-in kümmert sich um die Aufnahme. Die Oberfläche beider Module ist durch Skins beliebig anpassbar.


Direkte Aufnahme für beste Qualität

Webradio-Clients

Die Webradio-Clients müssen im Labor zeigen, dass ihre automatische Aufzeichnung nicht nur mehr Komfort gegenüber dem altgedienten Kassettenrekorder bringt, sondern auch qualitativ jedes Transistorradio schlägt.

Auf dem Prüfstand stehen neun eigenständige Programme und ein Winamp-Plug-in zum Empfang und Mitschnitt von Internet-Radio. Voraussetzung für die Aufnahme ins Testfeld ist eine Funktion zum direkten Grabben, zumindest für die beliebten MP3-Shoutcast-Streams.

Nicht im Test sind daher Programme, die MP3-Radiostreams nur über den Umweg einer vollduplexfähigen Soundkarte mitschneiden. Die Nachteile solcher Tools wie etwa des werbefinanzierten Phonostar Player liegen auf der Hand: Die Musik muss erneut codiert werden, und das kostet Qualität. Zudem werden bei diesem Verfahren auch alle sonstigen Sounds wie Systemklänge mit aufgenommen.

Eine automatische Schnittfunktion ist ebenfalls Bedingung. Deren Genauigkeit ist ein wichtiger Punkt bei der Beurteilung der Leistung: Gut, wenn der Benutzer Offset und Padding um den Schnittpunkt herum für jeden Sender individuell anpassen kann. Wer möglichst schnell ein respektables Musikarchiv aufbauen möchte, legt zudem Wert auf die Unterstützung möglichst vieler Streaming-Formate: Neben dem Grabben von MP3- und Ogg-Vorbis-Streams bringt auch das Mitschneiden der geschützten Formate Real und WMA extra Punkte. Ein wichtiges Bewertungskriterium ist auch die Fähigkeit der Programme, mehrere MP3- oder Ogg-Streams parallel aufzuzeichnen PCpro geht mit der Aufnahme von teilweise über acht Sendern gleichzeitig bis an die Grenzen der verwendeten T-DSL-1000-Verbindung.


Testergebnisse im Überblick

Webradio-Clients

Hersteller Produkt Gesamturteil Leistung (50%) Ausstattung (30%) Bedienung (20%)
Bhv Hit-Recorder 1.2.63.12 sehr gut sehr gut gut sehr gut
Concept/Design Online TV 2 2.3.28.17 gut gut sehr gut sehr gut
Magix Webradio Deluxe 1.0 gut befriedigend gut gut
SAD Audio Jack 2 2.0.8 gut befriedigend befriedigend sehr gut
Data Becker DSL Radio Recorder befriedigend befriedigend befriedigend sehr gut
Ratajik Software Stationripper 2.23 Premium befriedigend sehr gut ausreichend gut
Rapid Solution Radiotracker 1.4.0.6 Premium befriedigend gut ausreichend sehr gut
Franzis Audio 180% befriedigend befriedigend gut gut
Nullsoft/Streamripper Project Winamp 5 Full mit Streamripper 1.61.7 befriedigend befriedigend ausreichend gut
Xoteck Ripcast 1.9 befriedigend befriedigend ausreichend gut