Samsung will bis 2010 Intel überholen

KomponentenWorkspace

Mit der Investition von 33 Milliarden US-Dollar in acht neue Chip-Produktionsanlagen und eine Forschungs- und Entwicklungseinrichtung will Samsung nach eigenen Worten bis 2010 Intel die Marktführerschaft als Chip-Hersteller abnehmen.

Samsung beabsichtigt nach einem Bericht von Asia Pulse, bis 2012 rund 33 Milliarden US-Dollar in seinen Chip-Komplex in Hwaesong in der Nähe von Seoul zu investieren.

Bereits 2010 will Samsung so Intel als Nr. 1 in der Chip-Produktion ausstechen. Mit der offenen Ankündigung dieser Ziele hat sich Samsung erstmals öffentlich dazu bekannt, nach der beherrschenden Position auf dem Chip-Markt zu streben.

Das neue Forschungszentrum soll bereits im Mai nächsten Jahres seinen Betrieb aufnehmen; bis 2012 will Samsung seine Entwicklungsteams um 5.000 zusätzliche Techniker aufstocken. (dj/fe)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen