Motorola-Chef sieht Apple als künftigen Konkurrenten

Allgemein

Obwohl Motorola und Apple erst Anfang des Monats gemeinsam das iTunes-fähige Handy Rokr herausgebracht haben, scheint der Allianz keine große Zukunft beschieden zu sein. In einem Interview hat Motorola-Chef Ed Zander Apple als potentiellen Wettbewerber bezeichnet.

Die Kooperation zwischen Apple und Motorola scheint keine Zukunft zu haben: Laut The Inquirer scheint Motorola-Chef Ed Zander, der zuletzt durch abfällige Bemerkungen über den iPod nano von sich reden machte, Apple als potentiellen Konkurrenten zu betrachten. Zander, der Unstimmigkeiten mit Apple zugab, erwartet, dass Apple selbst bald in den Smartphone-Markt einsteige. Pläne für eine eigene Produktreihe seien im Hause Jobs bereits vorhanden. (dj/gn)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen