China liefert DVD-Kopierer aus

NetzwerkePolitikRecht

Die chinesischen Behörden haben einen von zwei US-Bürgern, die vor Gericht verurteilt wurden, weil sie kopierte DVDs via Internet verkauft hatten, an die Polizei seines Heimatlandes ausgeliefert.

Der Amerikaner Randolph Hobson Guthrie war im April in Shanghai zu zweieinhalb Jahren Gefängnis und einer Geldstrafe von umgerechnet Dollar verurteilt worden, weil er zusammen mit einem amerikanischen und zwei chinesischen Komplizen einen großangelegten Kopierring betrieben hatte. Insgesamt soll das Quartett rund 180.000 DVDs und CDs über eBay und die russische Site threedollardvd.com verkauft haben. China und die USA haben die Zerschlagung der Organisation als wichtigen Schritt im gemeinsamen Kampf gegen Raubkopien gefeiert.

In China werden nach Einschätzung von Experten 70 Prozent der weltweit verkauften gefälschten Markenartikel hergestellt. (dj/gn)

Autor: georg
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen