Navigationssystem findet Erdgastankstellen

WorkspaceZubehör

Der Navigator c320 von Garmin wird ab sofort in die gasbetriebenen Fiat Multipla kostenlos eingebaut – das Angebot gilt bis Ende des Jahres. Die aktuellen Kartendaten mit den Gastankstellen werden als SD-Karte mitgeliefert.

Fiat kauft dem Navigationsspezialisten Garmin dessen aktuelle Navigationssysteme ab, um sie mit gasbetriebenen Fahrzeugen auszuliefern. Im Rahmen einer Gemeinschaftsaktion wird bis zum 31. Dezember 2005 der Fiat Multipla Natural Power in begrenzter Stückzahl mit einem Garmin-Naviationssystem als kostenloser Zusatzausstattung angeboten. In das portable GPS-Straßennavigationsgerät “StreetPilot c320” mit Autorouting, Sprachausgabe und Touchscreen wurden exklusiv für Fiat alle 570 deutschen Erdgastankstellen in das Kartenmaterial eingearbeitet. Wer den Navigator einzeln kauft, muss die Daten zu den Gas-Tankstellen extra dazukaufen.

Fiat bietet auf dem deutschen Markt aktuell fünf Modelle mit Erdgasantrieb (Natural Power-Versionen) in unterschiedlichen Fahrzeugsegmenten an. Alle Natural Power-Versionen sind bivalent ausgelegt und können daher mit Erdgas und Benzin betrieben werden. Ihr Antrieb ist senkt nachhaltig die Betriebskosten – Erdgas kostet nur umgerechnet ca. 50 Cent pro Liter.

Das Navigationssystem wird über Schaltflächen direkt auf dem Farbbildschirm gesteuert. Über den eingebauten Lithium-Ionen-Akku sind bis zu 8 Stunden Dauereinsatz auch außerhalb von Fahrzeugen möglich. In dem von Fiat angebotenen Garmin StreetPilot c320 sind die Kartendaten von Deutschland und Tschechien mit Sonderzielen (Points of Interests) auf der SD-Karte bereits vorinstalliert, die deutsche Menüführung und Sprache sind voreingestellt. Kartendaten anderer Gebiete Europas können von den mitgelieferten CDs über die USB-Schnittstelle geladen werden.

In Deutschland wird das System auch ohne Fiat-Auto von der GPS GmbH in Gräfelfing bei München verkauft. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen